Dienstag, 23. Juli 2013

Den Sommer einfangen - Teil I

Die liebe Melanie [klick] hat letzte Woche so tolle Bilder gezeigt von schlüpfenden Marienkäfern - meine boeckleins und ich waren schwer begeistert.

Das hat uns dann gleich mal angespornt auch mit offenen Augen durch unseren Garten zu gehen - und siehe da, auch bei uns hat sich eine Marienkäfermama wohl gefühlt und viele kleine Eier auf unserem Hopfen abgelegt.

Ganz schnell die Kamera geschnappt und viele Bilder geschossen.
Wusstet ihr, dass die Käfer erst ganz gelb sind? Seht selbst ... bitteschön :)
[Wollt Ihr die Bilder in "groß" sehen? Klickt doch mal ein Bild an]









Mittlerweile sehe ich leider keinen einzigen Marienkäfer mehr *schnief*, obwohl sie wirklich viel Futter hätten in unserem Garten - unsere Rosen haben definitiv Blattlaus-Überhang, jawoll!!!

Gleichzeitig kam mir dieses Etwas vor die Linse - weiß jemand von Euch, wer oder was das ist?


Tja, genäht und gewerkelt habe ich nicht viel. Wir genießen, planschen und schwitzen gerade den Hochsommer (ich persönlich zittere schon vor dem Wochenende und seinen evtl. angekündigten 36-39 Grad *ächz*).
Ein paar Schlüsselbänder sind mir trotzdem in die Hände gefallen ;) bzw. aus dem Plotter gefallen!
Für meine Tante durfte ich ein kleines Geschenk machen (hihi - die nächsten gestrickten Wintermützen sind uns wieder sicher - diese hier haben wir auch von ihr [klick] schön, wenn man so voneinander profitieren kann).


Weil's grad so schön war, habe ich gleich mal die Schlüsselbänder im Hause boecklein auch aufgestockt. Man oder Frau will's ja nett haben, nech!!!!!!

Das Kirschgarten-Schlüsselband ist für unseren Holz-/Geräteschuppen. Früher war nämlich genau hier der Kirschgarten (auf gut fränkisch "Kaschgart'n"). Leider waren die Bäume schon so alt, dass wir nicht mehr viele erhalten konnten - kein einziger Kirschbaum, dafür 2 Apfelbäume [klick]).
Das "Finger weg" Schlüsselband darf mich nun jeden Freitag in die Arbeit begleiten.






... und weil heute Dienstag ist, darf mein Beitrag sich auch gleich beim Creadienstag [klick] verlinken!
Schaut doch mal rein!

Herzlichst
Marion

Kommentare:

  1. Die Bilder sind ja spannend - wie lange musstest Du denn dafür suchen?
    In jedem Fall eine wirklich außergewöhnliche Erinnerung, an der sich nun auch viele andere Kinder erfreuen können :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      ich musste gar nicht lange suchen, eigentlich "nur" die Augen aufmachen *zwinker*. Unser Holzschuppen steht keine 10m weg vor unserer Haustüre. Der daran hochwachsende Hopfen war über und über voll mit frisch schlüpfenden und bereits geschlüpften Marienkäfern.
      Lieben Gruß
      Marion

      Löschen
  2. Liebe Marion,
    :-)) das freut mich so!
    Als Lehrerin für die Kleinen ist genau das mein Ziel :-)
    Und wenn sich die "Großen" (also DU) auch noch so begeistern lassen,
    freut mich das total.
    Ich bin auch immer wieder total hin und weh von den Wundern der Natur.
    Deine Raupe ist - glaube ich zumindest - die Raupe des Schlehenspinners.
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts