Montag, 22. April 2013

Die Zeit vergeht ...

... JA - und das mal wieder viel zu schnell.

Eben war doch noch Freitag und nun schon wieder Montag! Wir nutzen (OK nutzTen) das schöne Wetter, gehen raus in den Garten, die Fahrräder werden ausgepackt, sämtliche Spielsachen und andere Gartenutensilien werden aus dem hintersten Eck gekramt, jeder hat bestimmt schon die ersten Steaks und Würstel vom Grill genießen dürfen und die Zeit vergeht noch schneller als sonst - ganz bestimmt ist das SO!

Leider, leider hab ich den Stoffmarkt aus Samstag ausfallen lassen - wir haben uns zuhause nur noch die Klinke in die Hand gegeben. Aber im Herbst, da bin ich dabei - mit Frühjahrs- und Herbstbudget ... da kann mich nix mehr halten *hihi*

Am Wochenende hatten wir unseren 11. Hochzeitstag! Wahnsinn, oder? Seitdem ist so viel passiert mit allen Höhen und Tiefen, was eben zu unserem manchmal chaotischenFamilienleben dazugehört. 3 wunderbare Kinder, ein schönes Haus gebaut und am Wochenende endlich an unserem Hochzeitstag unseren 1. Baum gepflanzt (wir bauen mittlerweile am Haus und Garten nun auch schon 8 Jahre *räusper*. Ein Apfelbaum. Ein Herbstapfel "Topaz".

Der Piepmatz hat ihn auch schon entdeckt :)


Woran merkt man noch, dass die Zeit vergeht? Na?? Genau, an den Kindern!! Unsere Große sitzt jetzt gerade im Bus mit ihrer Klasse auf dem Weg ins Schullandheim (so cool, ein altes Schloßgebäude welches nun als Schullandheim genutzt wird)! So lange war sie noch nie ohne uns weg - oder wir ohne sie *räusper*? Die Mamas haben da wohl doch den größeren Trennungsschmerz als die Kids, die freuen sich nämlich auf ein paar Tage ohne Eltern mit Freunden und auf die tollen Abenteuer und Erfahrungen ohne uns.
Am Freitag kommen sie wieder, wieder ein Stückchen selbständiger ...

Aber ein bisschen fleißig war ich doch! Das große frauboecklein hat für ihre Klassenfahrt eine Beanie mit Loop bekommen. Meiner allererste Beanie - sogar zum Wenden! War doch gar nicht schwer, hab mich bisher noch nie rangetraut. Am Anfang wusste ich nicht so recht mit der Stoffkombi - grün auf grün *hmmm* - aber jetzt gefällt es mir und ihr richtig gut! Die andere Seite / Wendeseite hat dann nur die grünen Kringel :)




Aber der Jersey hat sich gerollt und gerollt und gerollt! Habt ihr Tipps für mich, wie man den etwas entrollen kann? Das ist ja nervig - so schlimm hatte ich das noch nie.

Eine Freundin hat mir im Herbst schon (doppel-Räusper) eine Tüte mit gekauftem Stoff und Zuschnitt in die Hand gedrückt für eine Windeltasche. Wie bleibt wohl doch lieber ihren Stricknadeln treu ;) - macht nix, so ergänzen wir uns prima meine Liebe :)



Weil's grad so schön war, hab ich gleich noch zwei Windeltaschen gemacht, die diese Woche gleich verschenkt werden! Das Schnittmuster war überhaupt eines meiner ersten, die ich mir gekauft habe. Ein etwas erfahrene Näher kriegt das sicherlich auch so hin, ich selbst war am Anfang dankbar, dass es sowas für Anfänger gibt :)



... hier ist noch jemand, der gerade sein Häuschen/Nest fertigbaut. Direkt neben unserem Essplatz aus dem Blick zum Fenster:


Hier ist noch jemand, der mir hilft das Chaos perfekt zu halten:



Beanie: Ideen und Anregungen von hier http://alles-selbstgenaeht.blogspot.de/2012/10/beanie-mutze-kostenlose-anleitung-und.html und hier http://hannapurzel.blogspot.de/2011/10/beanie-erweiterung.html
Windeltasche: http://www.farbenmix.de/shop/Alle-Kreativ-Ebooks/Kleine-Windeltasche-Kreativ-Ebook::10735.html

Euch eine schöne Woche!
Marion

Kommentare:

  1. So ein schöner Post! Und so viele Infos zu meinen Lieblingsböckleins! ;) Herzlichen Glückwunsch zum Hochzeitstag! Wow, 11 Jahre, da hat man schon eine ganze Weile erlebt! Bäume pflanzen werden wir wohl dieses Jahr auch noch. Ich habe gestern zwei Fliederbüsche ausgebuddelt, weil ich die mit in den neuen garten umziehen möchte. Mal sehen, ob das was wird. Und die Große auf Klassenfahrt. Wahnsinn, jetzt werden sie richtig groß, oder? Ach ja, die Beanie ist super! Grün ist toll! Ganz liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  2. Die Beanie ist ja richtig schön geworden :o)
    Das mit dem aufrollen von Jersey hab ich auch immer. ich find das auch soooo nervig. Bei Loops stecke ich ich Stoffe einfach zusammen und nähe einfach einen guten cm tiefer. Aber bei Mützen geht das leider nicht so leicht.
    Also wenn du einen guten Tipp bekommst, lass es mich bitte wissen. Das wüsste ich nämlich auch gerne. Manchmal mach ich einfach einen Bogen um Jersey, aber das geht ja auch nicht immer.
    Na dann hoffe ich, du meldest dich wenn du das Geheimniss erfahren hast.
    Lg Eva :o)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marion,

    alles Liebe und Gute zu eurem Hochzeitstag und dass der Apfelbaum wächst und gedeiht.
    Deiner Große wird bestimmt viel Spaß auf der Klassenfahrt haben auch wenn uns Mamas das Abnabeln doch allen schwer fällt. Der kleine Herr Böcklein sorgt doch gut dafür, dass dir nicht langweilig wird.
    Ich wünsche dir eine schöne Wochen.
    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts