Mittwoch, 10. April 2013

... die Zeit rennt ... Taufe vor einem Jahr

Hier freust du dich, dass du ganz alleine aufsteigen konntest -
meist sind deine beiden Schwestern dabei und wollen dir helfen.
Aber du willst doch ganz alleine!

... und nun schon wieder so groß
- kleiner Rabauke
- alles selbermachen wollen
- dich kann man nicht locken und auch zu nix überreden
- weltschnellster Krabbler
- schaukeln findest du weltstark
- du liebst (noch) Obst und Gemüse (deine beiden Schwestern hatten das beharrlich verweigert)
- du hast riesige Hände
und wir alle haben dich ganz dolle lieb!

... und heute das allererste Mal zwei Schritte alleine gelaufen! Im Spielen warst du so vertieft, dass du zwei Schritte zu mir gelaufen bist um dir etwas zu nehmen ... du hast wahrscheinlich nicht mal mitbekommen, dass es auch schon alleine geht!

Vor einem Jahr am 8. April 2012 feierten wir am Ostersonntag deine Taufe. Du wurdest evangelisch getauft im Osternachts-Gottesdienst morgens um 5 Uhr. Anfangs war die Kirche noch ganz dunkel - kein Licht brannte.



Im Laufe des Gottesdienstes wurden Kerzen angezündet und die Lichter in der Kirche haben nur ein ganz klein wenig geleuchtet.



Du warst den ganzen Gottesdienst wach und hast mit riesig großen Augen den ganzen Ablauf verfolgt. Wahrscheinlich waren die Lichter und Schatten, die es überall gab, für dich am spannendsten.



Bei der Taufe selbst war das Wasser für dich gar nicht schlimm.


Deine beiden Schwestern durften auch ihre eigenen Taufkerzen anzünden.



Deine Taufkerze hat ganz alleine dein Pate gestaltet - toll ist sie geworden! Sie wird nun 2x jährlich angezündet. An deinem Tauftag und an deinem Geburtstag!


Nochmal ein prüfender Blick in das Taufbecken nach dem Gottesdienst von deiner großen Schwester und Papa.


Anschließend ging es zum Feiern - mit einem großen und üppigen Brunch - den zu komplett verschlafen hast und erst gegen 11 Uhr wieder aufgewacht bist. Dafür gab es dann genug "freie" Hände, die dich hielten und du wurdest reihum gereicht ... bis ich dich wieder zu mir geholt habe :)


Dein Papa und Pate
... und hier sind wir Zwei :) 


Gegen 16 Uhr haben sich auch die letzten Gäste verabschiedet. Emmi hatte zwischenzeitlich auf der Bank geschlafen und auch Ronja war dann richtig müde. Unser "Familienfoto" war nur mit gut zureden möglich ... und der Osterhase hatte die Nester für deine beiden Schwestern auch erst am Ostermontag versteckt!
Geschenke gab es am Ostersonntag trotzdem genug, hatte doch jeder Gast auch für deine beiden Schwestern etwas dabei.

Ronja's Taufe haben wir auch in der Osternacht gefeiert, damals wurde in dieser Nacht auch noch die Uhr umgestellt. 
Das ist so ein tolles Erlebnis, wenn die Kirche ganz langsam erhellt wird - zuerst werden die Kerzen angezündet und auch das Tageslicht wird immer stärker - sehr festlich und ein wunderschöner Gottesdienst. 
Wir werden immer wieder bei uns im Ort darauf angesprochen, welch schönes Erlebnis das war - beide Taufen.
Das freut uns natürlich auch sehr!

Vielleicht hat die Ein oder Andere von Euch bis zum Schluss "durchgehalten". Der Ein oder Anderen habe ich ja versprochen, dass es noch Bilder gibt von herrnboecklein's Taufe :) *winkewinke*

In den nächsten Tagen gibt es auch wieder mehr genähtes zu zeigen. Aber irgendwie habe ich nur noch UFO's auf meinem Tisch liegen - und wenn's auch nur noch eine Naht zum Schließen ist ...

Herzliche Grüße
Marion

Kommentare:

  1. Hallo Marion,

    das ist ein sehr schöner Blogeintrag und es sind wundervolle Erinnerungen. Ich bin zwar Atheist und werde solche Dinge wohl nie erleben (doch, ich war mal Gast auf einer Taufe vor vielen Jahren, aber die war bei weitem nicht so schön), aber berühren tun sie mich schon :-).
    Alles Liebe für euch! Tina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marion,

    ja die Kinder werden so schnell groß und dein "Kleiner" ist ja richtig süß.
    So eine feierliche Taufe werdet ihr ganz bestimmt nicht vergessen und euch immer wieder
    gerne dran erinnern.

    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marion, hallo Du kleiner Süßer! Herzlichen Glückwunsch zu den ersten Schritten ganz alleine. Vor Dir liegt nun die große weite Welt, die es zu erkunden gilt. Deine Mama wird gute Nerven brauchen. ;) zwei Dinge hat Dein Kleiner scheinbar mit meinem Zwillingsmädchen gemeinsam: den Taufspruch und den Dickschädel. Was sie nicht will, das will sie nicht. Punkt. Die Fotos von der Taufe sind einfach klasse. Das muss ein wunderschöner Tag gewesen sein. Und Ihr alle in Tracht: saustark! Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  4. Glückwunsch…….und - was für traumhaft schöne Fotos! Danke, daß wir da mit schauen dürfen!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts