Donnerstag, 14. November 2013

{crochet along} Häkelfieber Teil 1

Im Oktober bin ich das erste Mal auf Carina's aka www.haekelmonster.com [klick] und Jessica's aka "www.schoenstricken.de" [klick] Aufruf gestoßen zu einem {crochet along}. Was das nun schon wieder ist, wusste ich bis dahin auch nicht *räusper* ... na gut, wohl irgendwas mit Häkeln und Wolle ;)


Wer mag, darf gemeinsam mit vielen Häkelwütigen eine (Baby-)Häkeldecke (Format ca. 70 x 90 cm) gehäkelt werden. Jeden Freitag werden 10 neue Reihen mit Anleitung auf Jessicas Blog gezeigt und wir dürfen dann auf dem heimischen Sofa zu Tatort und Co. unser Talent *räusper* frei entfalten ;))

Die Idee fand ich so interessant wie (irr-)witzig für mich (!), dass ich mir gleich das dazu angebotene Superkit für Wolle auch noch bestellte - und das gleich 4-fach!
Schon länger habe ich die wunderschönen Häkeldecken bewundert, die es auf vielen Blogs zu sehen gibt und dieses "Ich will auch"-Gefühl wollte wurde dabei ganz laut! Also, gibt es bei frauboecklein eine große Häkeldecke - irgendwann fertig in 2014 (mein Mann würde da jetzt noch ein "VIELLEICHT" dazusetzen *räusper* - ob er Recht behält? ... ich schweife ab :))

Am Montag kam das Paket an und schon beim auspacken wurde mir doch ein bisschen anders, vor allem beim Anblick der Häkelnadel. Wenn überhaupt, dann häkelte ich bisher nur mit diesen DICKEN Häkelnadeln - da wird man immer so wunderbar schnell fertig!
Diese ausgepackte Häkelnadel hat die Stärke 3!





Häkeln macht echt Spaß, vor allem mit den wechselnden Farben und Mustern. Die ersten 10 Reihen habe ich nun hinter mir. Bin gespannt, ob ich dieses Tempo durchhalten werde ... da darf sich jetzt eine zeitlang meine Nähmaschine ausruhen. Ich bin nämlich im Häkelfieber!!

Liebe Grüße
Marion

Montag, 11. November 2013

*Gut gewickelt mit Emelie*

Ich durfte probenähen bei der lieben Steffie aka Emelice [klick]!

Steffie hat ein neues gut bebildertes E-Book erstellt mit drei verschiedenen - echt praktischen - Windeltaschen in verschiedenen Größen und "Raffinessen"! Perfekt für Feuchttücher, Windeln und Co. ;)

Das {Wickeletui "Emelie} perfekt mit extra Verschluß für Feuchttücher und einem Fach für Windeln - das {Wickeletui "Emelie" ToGo}, die gleichzeitig schön weich auch als Wickelunterlage und Aufbewahrung für Feuchttücher und Windeln dient - die {Windeltasche "Emelie"} zum sicheren Verstauen von Windeln & Co.



Leider hat meine gute alte Nähmaschine mittendrin ihren Willen aufgegeben, naja - sie hat ein bisschen gekränkelt und brauchte gut zureden und künftig doch etwas öfter ein bisschen Oel *hüstel* ... jedenfalls läuft sie wieder nach einem Besuch beim Dok und ich hab leider nur eine Version geschafft zum Nähen! Die Zuschnitte liegen ja quasi schon bereit und es wird definitiv noch nachgeholt! Steffie, es tut mir wirklich sehr leid! ... dafür haben die anderen Mädels traumhafte Kombis genäht - schaut doch mal hier [klick].


Hier ist meine Version des {Wickeletui "Emelie"}



Das E-Book bekommt ihr bei Etsy [klick] und Dawanda [klick] und wenn ihr schnell seit, gibt's das E-Book bis Mittwoch zu einem Preis von 5 Euro (danach zu einem Preis von 5,90 Euro)!

Lieben Dank Steffi, das ich dabei sein durfte und natürlich ganz viel Erfolg damit!!!

... so ein E-Book hat man ja mal nicht eben so aus den Ärmeln geschüttelt, da steckt eine Menge Arbeit, Fleiß, Geduld und Ausdauer drin! Toll gemacht!

Euch einen schönen Montag!
Liebe Grüße
Marion

Mittwoch, 30. Oktober 2013

Oberpfalz-Nähtreffen {Herzkissen-Aktion}

Am Samstag war ich zum ersten Mal auf dem Oberpfalz Nähtreffen in Schwandorf und was soll ich sagen ... die Mädels dort sind toll :)

Ich wurde gleich sehr herzlich begrüßt und das als Mittelfränkin *gacker*. Dieses Mal stand das Nähtreffen unter dem Motto der Regensburger Herzkissen [klick] und [klick]. Birgit hat diese tolle Aktion ins Leben gerufen und die Organisatorinnen des Nähtreffen haben diese Aktion gleich aufgegriffen und damit Birgit ganz toll unterstützt!




Wer wollte, durfte einen Beitrag dazu geben. Einige Mädels hatten schon fertige Herzkissen dabei ... ich habe am Nähtreff erst welche genäht.

63 *dreiundsechzig* Herzkissen durfte Birgit mit nach Hause nehmen, sie hat sich mächtig gefreut - insgesamt möchte sie mindestens 200 Herzkissen Ende des Jahres an das Regensburger Brustzentrum übergeben und ist nun schon ein gutes Stück weitergekommen.
Birgit braucht aber noch tatkräftige Unterstützung!!! Vielleicht hat von euch jemand dazu Lust?
Es ist wirklich für eine gute Sache!

Hier sind die ersten Herzen schon fertig - NEIN, nicht meine :)





Beim Nähtreffen waren wir insgesamt 11 Mädels und außer meinen Herzkissen gab's von mir leider nicht mehr zu sehen. Ich bin auch erst später dazugestoßen und vor lauter Plappern und Ratschen und Essen [ja, das ESSEN *gacker* das war alles total lecker, jeder hat was mitgebracht - es werden gerade die Rezepte fleißig ausgetauscht] und ganz fiesen Kopfschmerzen blieb es dann auch bei meinen Herzkissen *räusper*.



Eine Bloggerin von einem meiner Lieblingsblogs durfte ich auch persönlich kennenlernen - so eine Herzige ist das!! Überhaupt alle Mädels!!! Lieben Dank nochmal!!! ... und auch vielen Dank für die "Frischluft-Stunde" - meine Familie hat auch schon auf mich gewartet *zwinker* ... und meinen Kopfschmerzen hat's echt richtig gut getan!

So, das war's für heute!



Jetzt geht's zum Möbelschweden mit den 3 boeckleins
Liebste Grüße
Marion


@Birgit: Danke, dass ich ein paar Fotos von dir verwenden darf! 

Montag, 28. Oktober 2013

10 Fragen an frauboecklein {getagged}

Die liebe Jessi von MamaMia [klick] hat mich getagged - vielen Dank Jessi! Na klar beantworte ich deine Fragen sehr gerne ... den Tag werde ich aber an keine weiteren Blogger weitergeben!

Hier sind Jessi's Fragen:
1. Welche 3 Dinge nimmst Du auf eine einsame Insel mit?
Puhhh ... weiß ich nicht - ich denke, meine Familie würde ich schon arg vermissen. Aber an "Dingen" würde ich mitnehmen: Kaffee *räusper*, ein gutes Buch, Sonnenbrille

2. Was ist Dir mal peinliches passiert?
Schon vieles - ich bin dafür auch talentiert in diverse Fettnäpfchen reinzutreten ;)


3. Der schönste Moment in Deinem Leben?
Die Geburt unserer Kinder


4. Was wolltest Du als Kind mal werden? 
Restauratorin wollte ich mal werden und habe doch einen kaufmännischen Beruf erlernt


5. An Fasching gehst Du (oder Dein Kind/Kinder) als...?
Ich bin ein bekennender Faschingsmuffel und war seit Jahren auf keinem (Erwachsenen-)Faschingsball mehr, aber auf den Kinderfaschingsbällen bei uns im Ort bin ich schon anzutreffen mit aufgemalten Sommersprossen und PippiLangstrumpf-Zöpfen. Die Kinder entscheiden meist ganz spontan als was sie sich verkleiden möchten - kommt immer drauf an, was in der Faschingskiste gerade liegt. 
Jessi, du kommst bestimmt auch aus dem süddeutschen Raum, oder? Denn bei uns wird auch FASCHING gefeiert und nicht Fastnacht oder Karneval ;)


6. Dein schönstes Geschenk war?

Die schönsten Geschenke sind immer die, die so richtig von Herzen kommen. Ich freu mich ganz dolle über gemaltes und gebasteltes von den Kindern oder auch nur ein schöner Anhänger für unseren Christbaum (da weiß mein Mann ganz genau, was mir gefällt :))

7. Wie würdest Du Dich mit 5 Worten beschreiben?
ehrlich, treu, kaffeesüchtig, stoffsüchtig, manchmal ein bisschen aufbrausend

8. Dein Urlaubs-Traumziel?

Skandinavien

9. Zu Weihnachten wünschst Du Dir?

gute und gemeinsame Zeit mit meiner Familie zu verbringen - damit meine ich Zeit, die wir zu fünft verbringen. Leider drückt sich an Weihnachten der Besuch die Klinke in die Hand - hat auch damit zu tun, dass unser herrboecklein am 2. Weihnachtsfeiertag Geburtstag hat!

10. Wie bist Du auf meinen Blog aufmerksam geworden?


Liebe Jessi, wann weiß ich gar nicht mehr. Auf jeden Fall wegen deiner tollen Sachen die du nähst und deiner Art zu schreiben!



Wir haben heute unseren 1. Herbstferien-Tag und werden das schöne Wetter gleich noch draußen genießen und ein paar Blätter einfangen :))

Euch noch eine schöne Woche!
Liebe Grüße
Marion



Freitag, 13. September 2013

Unsere Einschulungs-MINA oder auch der Ernst des Lebens - frauboeckleins Einschulung

Nun haben bei uns in Bayern auch die Schulferien ein Ende gefunden - gestern war dann endlich der große Tag! Nach einem gemeinsamen Kirchenbesuch mit ging es ab in die Schule ... mit dem "Ernst des Lebens" hat frauboeckleins Klassenlehrerin uns Eltern und die soooo aufgeregten Schüler der 1. Klasse begrüßt und eine nette kleine Geschichte vorgestellt [klick] vom Ernst des Lebens. Kennt die jemand von euch? Echt zauberhaft :)

"Wenn du in die Schule kommst, beginnt der Ernst des Lebens", sagen alle zu Annette. Wie der wohl aussieht? Und wie soll sie sich da noch auf ihren ersten Schultag freuen? Doch dann kommt alles ganz anders und Annette beschließt, sich in Zukunft keine Angst mehr von den Großen machen zu lassen. Eine vergnügliche Vorbereitung auf den ersten Schultag als Mini-Ausgabe für jede Schultüte.




Eigentlich sollte frauboeckleins Einschulungskleid eine Rike werden, aber irgendwie haben der Regen und das kalte Herbstwetter kräftig dazwischengefunkt. Na gut ... Planänderung mit einer MINA [klick]
von frauliebstes / ki-ba-doo ... und der Plan war echt gut. Eigentlich hab ich mich noch nicht so recht an dieses Schnittmuster rangetraut (fragt mich nicht WARUM), aber das E-Book ist wirklich toll und Claudis Trick mit der Paspel (zu finden bei ihr auf dem Blog [klick] hab sogar ich kapiert und das tollste - es hat funktioniert! Von nun an gibt es bei mir Paspeln - überall!!! Die geben einen so tollen Effekt - ich bin begeistert :)

Der Jeansrock ist ein vererbter vom großen frauboecklein und wurde mit einem Velour-Bügelbild von Peppauf [klick] gepimpt.

Ich kann mich nicht entscheiden, welche Bilder ich euch zeige - darum gibt's jetzt VIELE!!!!









Noch da? *gg*


Uns gefällt die MINA richtig gut. Wir wurden sogar beim Shoppen angesprochen, wo wir die tolle Bluse gekauft haben :) ... ein schöneres Kompliment kann man doch gar nicht bekommen, oder?

Ein tolles Wochenende!!
Marion

Dienstag, 3. September 2013

Pimp my Dose - neue Stifteboxen

An frauboeckleins Kindergeburtstag durften die Kinder mit gezwirbelten Krepppapierkugeln Bilder auf einem großen Tonkarton gestalten. Das machten den Mädels so viel Spaß und ich kam mit schnippeln und zwirbeln gar nicht mehr hinterher ...

Heute fielen mir die übriggebliebenen Kugeln wieder in die Hände und kurzerhand wurden gerade zwei freigewordene Dosen verschönert (der Kuchen echt war lecker!)


Von den Krepppapierstangen ca. 5 cm breite Streifen abschneiden, in Stücke reißen und kleine Kugeln zwirbeln bzw. drehen. Achtung! Bei schwitzigen Händen gibt's bunte Hände *zwinker*





Die Dosen mit doppelseitigem Klebeband bekleben und die Kreppkugeln schön fest mit Druck ankleben. Den Kids hat's mächtig Spaß gemacht das bekleben, denn schneiden und zwirbeln durfte ich *hust*.




Jetzt gibt's pünktlich zum Schulanfang schön bunte Stifteboxen in den Kinderzimmern :)

Noch mehr Dienstagsprojekte gibt es hier [klick] und noch mehr Dosenprojekte in allen Variationen findet ihr hier [klick].

Liebste Grüße
Marion

Montag, 2. September 2013

Brot und Salz

... ist doch ein ganz klassisches Geschenk zum Einzug in das neue Heim.
Gestern luden ganz liebe Freunde von uns zum Hauseinweihungs-Brunch ein - der Brunch hat sich dann allerdings sehr lange hingezogen, weil's halt gar so schön war *zwinker*. Wir waren erst wieder pünktlich zum Sandmännchen zu Hause :)) ... Luftlinie 100 m zu Fuß

Die 2 kleinen waren von oben bis unten dreckig *schwör* - es waren gestern fast mehr Kinder als Erwachsende (so ändern sich die Zeiten) und die Kids hatten ihren Spaß im Dreck zu wühlen, zu rutschen, zu bauen ... unglaublich. Wie gut, dass in diesem Garten noch kein einziges Spielgerät zu finden war ... den Kiddies wär's sonst langweilig gewesen *zwinker*.
Fazit: Die Hosen standen von alleine *gg*

Am Samstag habe ich dann mal kurz das Kinderzimmerverschönerungsprojekt unterbrochen, um noch schnell einen passenden Beutel für das Brot zu nähen. Schön verpackt sieht's doch gleich ganz anders aus *g*











Den Beutel hab ich mir selbst irgendwie zusammengeschnippelt. Für das "Innenfutter" habe ich ein Geschirrtuch genommen - passt perfekt dazu. Eigentlich sind das diesmal alles Stoffe (einschl. Geschirrtuch), die bereits gut gelagert in meinem Stoffschrank liegen. Manchmal braucht's einfach das richtige Projekt, näch?!?!

So, nun genießen wir noch die letzten Ferientage!

Herzlichst
Marion

Donnerstag, 22. August 2013

tierischer Ausflug in die Fränkische Schweiz - wer will mit?


Unser Ziel war heute das Wildgehege Hufeisen im Veldensteiner Forst [klick].
Für Kinder ist der Eintritt frei - Erwachsene zahlen 2 Euro pro Nase. Im Gehege gibt es überall Futterautomaten mit kleinen Maispäckchen - manchmal hatte ich den Eindruck, dass die Tiere sich dort auch am meisten aufhielten *zwinker*.


Ein wunderschöner Rundweg führt durch den Tierpark, den Anfang macht das Schwarzwild links und rechts vom Weg eingezäunt in großen Gehegen.
Das kleine frauboecklein stellte schnell fest, dass es hier ziemlich eigenartig riecht (so schlimm war's gar nicht!) und wollte sich auch gar nicht lange bei den Wildschweinen aufhalten ... als aber die Bache mit den kleinen Frischlingen kam, sah das schon wieder ganz anders oder auch "süß" aus *zwinker*




Der "Chef"
Weiter geht's! Allerdings dicht gefolgt von einem Mufflon, immer die Futterpackung vom kleinen frauboecklein im Blick *kicher*




Irgendwann war's dem Mufflon anscheinend doch zu blöd, immer hinter uns zu laufen - denn nach uns kamen ja noch viel mehr potenzielle Futterpäckchen.

Den beiden Damen war's ganz recht so, hier warten nämlich schon die nächsten Futtergäste:








Auch der kleine herrboecklein kann sich nicht über mangelnde Aufmerksamkeit beklagen! :)


Zwischendurch eine kurze Rast mit Brotzeit eingelegt - der Kleinste hatte kaum Zeit um essen, wollte doch immer mit einem lauten MAU die Tiere anlocken :) ... bisher dachte ich immer, MAU gilt unserer neuen kleinen Katze (namens Franz!) - aber anscheinend ist eine MAU grundsätzlich irgendwas auf 4 Beinen :))



Zwischendurch stehen immer wieder Schau- bzw. Lerntafeln, sogar einen Kletter-Spielplatz gibt's dort, der begeistert von den Kids angenommen wird!


Diese hier haben uns dann zum Schluss noch überrascht. Den Kleinsten hat's dann auch nicht mehr im Kinderwagen gehalten und wollte nur noch zu den MAU's!

 






Das ließ sich überhaupt nicht stören - ich hab mir sogar sagen lassen, dass das die GRETEL ist ;)


Zum Abschluss gab's dann noch Pommes und leckeren Kaffee und Kuchen in der Waldschänke gegenüber.



Liebe Grüße
Marion mit dem boecklein-Clan

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts